Fuß- und Beinoperationen für Irina

- Mukatschewo, Ukraine

Exemple
Ort: Mukatschewo, Ukraine
Seit: 2003
Ziel: Durch komplizierte Fuß- und Beinoperationen wird Irina wieder ein normales Leben führen können.
Einen Mädchen, die von Geburt an verkrüppelte Füße und Beine hatte, wurden mehrere OPs und Reha-Maßnahmen durch Spenden finanziert. Dadurch wurde ihr ein nahezu normales Leben ermöglicht.
Bei einem unserer Hausbesuche haben wir damals Irina als 4-jähriges Mädchen kennengelernt. Wir sahen ihre verkrüppelten Füße und fragten die Mutter, ob dem Mädchen nicht geholfen werden kann. Aber diese sah keine Möglichkeit ihrem Kind zu helfen, da sie sehr arm war und sie kein Geld für eine ärztliche Behandlung hätte. Beim ersten Treffen konnte sich Irina nur auf ihrem Gesäß fortbewegen. Durch einen Spendenaufruf in unserer Tageszeitung kamen viele Geldspenden zusammen, so dass wir ihr 4 Operationen und mehrere Reha-Behandlungen finanzieren konnten. Ihr jetziger Zustand: Irina, heute 17 Jahre alt, kann mit Hilfe von Gehstöcken gehen, einige Schritte kann sie sogar schon ohne Gehhilfen gehen. Aufgrund ihres sich verbesserten Gesundheitszustandes kann sie wieder ein nahezu normales Leben führen und studiert mittlerweile in Zidomir.
Irina bei einer Reha-Behandlung

Irina bei einer Reha-Behandlung

Irina heute als junge Frau

Irina heute als junge Frau

ÄHNLICHE PROJEKTE

Auslandseinsatz in Ecuador

Der Missionsverein unterstützt seit vielen Jahren Auslandseinsätze in aller Welt. Bericht von Sarah Sponsel aus Ecuador demnäch...

MEHR →

Neue Projekte in Planung

Der Verein plant derzeit neue Projekte. Details folgen in Kürze…...

MEHR →

Weihnachtsfahrer 2017
Weihnachtsfahrt 2017

Der Missionsverein „ Lasst uns gehen“ Heiligenstadt brachte kurz vor Weihnachten wieder über 3000 Weihnachtspäckchen zu Kind...

MEHR →