Unterstützung Palliativstation

- Rumänien

Exemple
Ort: Oradea, Rumänien.
Seit: November 2017.
Ziel: Um schwerkranken Patienten, Schmerz-Patienten und Sterbenden ein Zuhause zu geben und medizinisch zu versorgen.
Im Jahre 2012 wurde für aus-therapierte Krebspatienten ein Hospiz-Gebäude geplant. Im Mai 2015 wurde mit dem Bau begonnen. Leider ruht die Baustelle schon seit 1 1/2 Jahren, da die ausführende Baufirma, die den Rohbau nur zu den Materialkosten erstellen wollte, in große finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. In diesem Gebäude sollten die vielen, von den Kliniken aus-therapierten Krebspatienten eine würdevolle und rund um die Uhr betreute Zeit verbringen können. Deshalb suchen  wir weiterhin nach Sponsoren und Spendern. Bisher werden die Patienten von den beiden Ärzten und Betreuerinnen medizinisch und liebevoll zu Hause betreut und auf das Lebensende vorbereitet. Der leitende Arzt erzählte uns, dass sie sich heuer bereits von mehr als 120 Erwachsenen und Kinder verabschieden mussten. Allerdings erzählte er bedauernd auch, dass immer öfters das Geld für die nötigen Schmerzmittel fehlt.
bisheriges Verwaltungsgebäude der Palliativstation

bisheriges Verwaltungsgebäude der Palliativstation

   

ÄHNLICHE PROJEKTE

Weihnachtsfahrer 2017
Weihnachtsfahrt 2017

Der Missionsverein „ Lasst uns gehen“ Heiligenstadt brachte kurz vor Weihnachten wieder über 3000 Weihnachtspäckchen zu Kind...

MEHR →

Fröhliche Kinder
Patenschaften für Kinder

In den armen Regionen Rumäniens leiden Kinder am meisten, besonders wenn sie in zerrütteten Familien leben. Je besser wir betrof...

MEHR →

Übergabe einer Rettungsschere in Moldawien

Die freiwillige Feuerwehr Heiligenstadt spendete eine gebrauchte Rettungsschere, die wir an die Feuerwehr Riscani (Moldawien) übe...

MEHR →