Vier Franken bringen 1.000 Päckchen ins Ahrtal

Vier Franken bringen 1.000 Päckchen ins Ahrtal

16.12.2022 - 18.12.2022 Am 16. Dezember fuhren 4 Franken mit dem Missionsverein „Lasst uns gehen“ e.V. aus Heiligenstadt, 1000 Weihnachtspäckchen nach Bad Neuenahr – Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Auch in diesem Jahr wollte der Verein den Kindern im Flutgebiet eine Freude bringen. Dank vieler Spender und freiwilligen Helfern konnten in den letzten Wochen tausend Päckchen mit Kuscheltier, Schokolade, Spielzeug und Co. gepackt werden. Vor Ort organisierte der Trümmertrupp e.V. die Verteilungsstationen und die Einladung der Kinder.

Beide Vereine bildeten das „Team Christkind 2.0“ und so starteten wir am Samstag die Aktion in Laach bei Mayschoß in einem Versorgungszelt und in Bad Neuenahr- Ahrweiler in der AHRche e.V. Trotz großer Kälte und hoher Anzahl an kranken Kindern, kamen viele und freuten sich sehr über diese vorweihnachtliche Überraschung. Zwei Geschwister nahmen dankbar ihr Geschenk entgegen, Ihnen hatte die Flut alle ihre Spielsachen weggespült. Eine Mutter mit zwei Kindern nahm noch ein weiteres Geschenk für das Nachbars „TinyKind“ mit. Das sind Kinder, die zusammen mit ihrer Familie in kleinen Tiny-Wohnhäusern übergangsweise untergebracht sind und dieses Jahr schon zum zweiten Mal das Weihnachtsfest dort feiern werden. Zwei Geschenke wurden für ein Großelternpaar mitgenommen, denen so wenig blieb, dass sie ihren Enkeln kaum etwas kaufen können.

An vielen Stellen merkte man, dass Man seine Heimat aufbauen und wieder gestalten möchte. Einige Spielplätze wurden schon neu errichtet, Hotels und Restaurants öffnen in kleinen Schritten wieder. Doch sah man auch Bereiche wo kaum ein Aufbau zu erkennen war, die Nerven und Kräfte liegen blank. Wir selbst konnten nur machtlos zuhören: eine Freiwillige kam mit einer Schüssel unter dem Arm, um ihre „Flutbällchen“ kostenlos für alle zu backen und erzählte, dass sie noch nicht wisse, ob ihr Haus abgerissen werden muss oder wieder aufgebaut werden kann! Das zehrt einfach.

Am Ende des Tages waren die meisten Päckchen verschenkt und wir dankbar darüber den Kindern eine Freude gebracht zu haben. Alle übrig gebliebenen wurden am Montag in weiteren Flutlandkreisen an Kindertagesstätten vom Trümmertrupp- Team verteilt. Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Spendern, und Helfern, ohne die wir diese Aktion nicht hätten durchführen können.
Silvia Bärnreuther